fbpx

Vortrag: Gendersensible Jugendarbeit – Vielfalt leben

19. Februar, von 18:30 - 14:50

Schlachthausstraße 1, Dornbirn, Österreich

Im Vortrag Gendersensible Jugendarbeit – Vielfalt leben spricht die Referentin  Jutta Hartmann darüber, wie Pädagogik Lernprozesse für Kinder und Jugendliche ermöglichen kann, ohne Stereotype und hierarchische Verhältnisse zwischen den Lebensweisen zu reproduzieren. Jutta Hartmann ist Professorin für Allgemeine Pädagogik und Soziale Arbeit an der Alice Salomon Hochschule Berlin.
Anmeldung: office@koje.at

 

Info:

Bildung zu vielfältigen geschlechtlichen und sexuellen Lebensweisen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Doch wie kann Pädagogik Lernprozesse für Kinder und Jugendliche ermöglichen, ohne (ungewollt) Stereotype und hierarchische Verhältnisse zwischen den Lebensweisen zu reproduzieren? Wie kann sie eine Auseinandersetzung mit der vorherrschenden heteronormativen Ordnung anregen? Jutta Hartmann stellt Ergebnisse des Forschungsprojekts „VieL*Bar“ vor, das die pädagogische Arbeit zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt im Modellprojekt „All Include!“ des Jugend Museum Berlin begleitet hat.

Mi, 19.02.2020, 18:30 Uhr
Kulturcafé Schlachthaus
Schlachthausstraße 11
6850 Dornbirn