Lehre als

Kunststofftechniker

1zu1 Prototypen GmbH & Co KG in Dornbirn

Allgemeine Infos zum Lehrberuf

Was haben ein Gartenschlauch, eine Computertastatur und ein Fensterrahmen gemeinsam? Alle drei Produkte bestehen aus Kunstoff. Und alle drei Produkte stellt ein(e) KunststofftechnikerIn her.

Fakten zu deiner Lehrstelle

Unternehmen

1zu1 Prototypen GmbH & Co KG

Arbeitsort

Dornbirn

Berufsgruppe

Kunststofftechniker/in

Dienstverhältnis

Lehre als Kunststofftechniker

Stellenbeschreibung

Kunststofftechniker/innen sind Fertigungsprofis, die breit aufgestellt sind. Im Kern geht es um Prototypen für Haushaltgeräte, Möbel, Spielwaren oder Kunststoffteile für die Automobilbranche, die Medizintechnik, die Werkzeugherstellung oder die Lichttechnik. Die Aufgaben reichen dabei von Beratung, Prüfung, Forschung, Entwicklung und Produktion bis hin zu Management und Verwaltung. Hier ist viel Spezialwissen gefragt und ein Händchen für die 3D-Darstellungen mit modernen CAD-Programmen.



Dauer
4 Jahre
Berufsschule
10 Wochen Blockunterricht pro Lehrjahr in Steyr/Oberösterreich.
Voraussetzung
Sehr gute Ergebnisse im 2. Lehrjahr Kunststoffformgebung.

Lehrlingsentschädigung1. Lehrjahr Euro 9.576,-
2. Lehrjahr Euro 13.006,-
3. Lehrjahr Euro 16.856,-
4. Lehrjahr Euro 21.280,-
PrämienMit dem 1zu1 Prämiensystem für Top-Lehrlinge kannst du bis zu 20 Prozent mehr verdienen, wenn du dich anstrengst.

Abschluss
Lehrabschlussprüfung, Facharbeiter/in.
Karrierechancen bei 1zu1Z.B. Spritzguss, bei der Programmierung/­­Bedienung von RP-Anlagen, eventuell im Vertrieb und in technischen Abteilungen.

Themenbereiche und Aufgaben

1. Lehrjahr: Grundausbildung in der Lehrwerkstatt - einfache Werkbankarbeiten, Feilen, Bohren, Senken, Reiben, Drehen, Fräsen, Gewindeschneiden, ...
2. Lehrjahr: Abwechselnd für jeweils 5 Wochen in den einzelnen Abteilungen, Oberflächentechniken in der Lackiererei, Metallbearbeitung auf CNC Maschinen, 3D Druck, Spritzguss...
3. und 4. Lehrjahr: Produktives Arbeiten im Bereich Spritzguss, wo du zum Kunststoff-Technologe ausgebildet wirst. Spritzgussanlagen rüsten, anfahren, einstellen, zählen zu den Tätigkeiten und Ausbildungsschwerpunkte.

Weitere Aufstiegsmöglichkeiten

Gruppenleiter-Maschinenführer/in, Lehrlingsausbilder/in, Abteilungsleiter/in.

Weiterbildung nach der Lehre

Besuch der HTL, Werkmeisterschule, Berufsreifeprüfung, Fachhochschule.