Lehre als

Kunststoffformgeber

1zu1 Prototypen GmbH & Co KG in Dornbirn

Allgemeine Infos zum Lehrberuf

Als KunstoffformgeberIn stellst du unterschiedlichste Kunstoffartikel her. Mit verschiedenen Methoden produzierst du Produkte, die später bei Jedermann in der Wohnung stehen.

Fakten zu deiner Lehrstelle

Unternehmen

1zu1 Prototypen GmbH & Co KG

Arbeitsort

Dornbirn

Berufsgruppe

Kunststoffformgeber/in

Dienstverhältnis

Lehre als Kunststoffformgeber

Stellenbeschreibung

Hier stellst du Prototypen aus Kunststoff her, zum Beispiel für Haushaltsgeräte oder Kunststoffteile für die Automobilbranche, die Medizintechnik, die Werkzeugherstellung oder die Lichttechnik. Die Prototypen dienen dazu, um zu testen, ob das spätere Produkt auch wirklich so funktioniert, wie vorgesehen. Dabei lernst du die Arbeit an CNC Maschinen genauso kennen wie spannende Verfahrenstechniken für den Modellbau mit Kunststoffen.



Dauer
3 Jahre
Berufsschule
10 Wochen Blockunterricht pro Lehrjahr in Steyr/Oberösterreich.

Lehrlingsentschädigung1. Lehrjahr Euro 9.576,-
2. Lehrjahr Euro 13.006,-
3. Lehrjahr Euro 16.856,-
PrämienMit dem 1zu1 Prämiensystem für Top-Lehrlinge kannst du bis zu 20 Prozent mehr verdienen, wenn du dich anstrengst.

Abschluss
Lehrabschlussprüfung, Facharbeiter/in.
Karrierechancen bei 1zu1
z.B. Modellbau, Formenbau, Vakuumguss und Spritzguss
Möglichkeit nach dem 2. Lehrjahr Wechsel in die Kunststofftechnik.

Themenbereiche und Aufgaben

1. Lehrjahr: Grundausbildung in der Lehrwerkstatt - einfache Werkbankarbeiten, Feilen, Bohren, Senken, Reiben, Drehen, Fräsen, Gewindeschneiden, ...
2. Lehrjahr: Abwechselnd für jeweils 5 Wochen in den einzelnen Abteilungen, Oberflächentechniken in der Lackiererei, Metallbearbeitung auf CNC Maschinen, 3D Druck, Spritzguss, Versand ...
3. Lehrjahr: Produktives Arbeiten im Vakuumguss, Erstellen von Silikonformen und Kunststoffprototypen mittels Vakuumgießverfahren, richtige Anwendung und Mischen von Gießharzen, oder im Bereich Spritzguss ...

Weitere Aufstiegsmöglichkeiten

Gruppenleiter-Maschinenführer/in, Lehrlingsausbilder/in, Abteilungsleiter/in.

Nach der Lehre

Besuch der HTL, Werkmeisterschule, Berufsreifeprüfung, Fachhochschule