Lehre mit Matura - so funktioniert's!

Ein Lehrabschluss verschafft dir eine ausgezeichnete Startposition als Fachkraft am Arbeitsmarkt. Die Matura verbessert deine Aufstiegschancen in jedem Unternehmen enorm. Weshalb nicht beides verbinden?

 

 

Das Ausbildungsmodell Lehre und Matura ist die erste Wahl für alle Jugendliche, die eine praxisorientierte Ausbildung mit einer breiten Allgemeinbildung verbinden wollen. Somit ist das praktische an einer Berufsmatura: Du erhältst eine Fachausbildung, verdienst Geld, sammelst Berufserfahrung und hast somit perfekte Aufstiegschancen.

Hier gibt’s den ausführlichen Folder samt Ansprechpartner der Anbieter BFI/WIFI:
Lehre und Matura Folder A4
Lehre und Matura Folder A5

Hier findest du die Info-Broschüre inkl. Ansprechpersonen von der Volkshochschule: Lehre_Matura_Folder_3.0

 

Diese Voraussetzungen musst du erfüllen:

  • gültiger Lehrvertrag
  • Teilnahme am Aufnahmeprozess

Der Aufnahmeprozess besteht aus:

  • Besuch einer Info-Veranstaltung
  • Basislehrgang in Deutsch, Englisch und Mathematik
  • Kompetenz-Check
  • Potenzial-Analyse
  • Aufnahmegespräch inkl. Motivationsschreiben

 

Die nächsten Informations-Veranstaltungen, die verpflichtend für das Kurs-Programm sind, finden im Frühjahr 2023 statt.

Allerdings sind individuelle Beratungstermine jederzeit bei den Ansprechpartnern der Bildungsträger (VHS, BFI, WIFI) möglich. (siehe Info-Broschüren zum Download).

 

Welcher Berufsmatura-Typ bist du?

Bei der Lehre mit Matura stehen zwei Modelle zur Auswahl:

  • Arbeitszeit-Modell (Tageskurse während der Arbeitszeit)
  • Freizeit-Modell (Abendkurse)

Arbeitszeit-Modell

  • Kurszeit = Arbeitszeit
  • Zustimmung des Lehrbetriebes notwendig
  • Arbeitgeber bekommt die Brutto-Lehrlingsentschädigung für die Kurszeit rückerstattet
  • ganzjährige Ausbildung (weniger Ferien), Kurse untertags

 

Freizeit-Modell

  • Kurszeiten am Abend oder am Wochenende
  • die Kurse dauern etwa 1,5 Jahre
  • Die Kurse finden 1- oder 2-Mal wöchentlich statt
  • keine Zustimmung des Lehrbetriebes erforderlich

 

Die Kurse finden in Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Bludenz statt. Je nach Modell, verfügbarem Platz und persönlichen Präferenzen (Arbeitsplatz, Wohnort) kannst du den Standort selbst wählen.

 

So funktioniert die Lehre mit Matura

Die Berufsmatura basiert auf der Lehrzeit, der Berufsschule, der Lehrabschlussprüfung sowie 4 Maturafächern: Deutsch, Mathematik, Englisch und deinem persönlichen Fachbereich. Beim Fachbereich kannst du deine Kenntnisse einbringen und auf Maturaniveau heben oder du wählst einen anderen Bereich, der allen Berufsgruppen offen steht. Dazu zählen Betriebswirtschaft und Rechnungswesen, Wirtschaftsinformatik sowie Informationsmanagement und Medientechnik.

Das Maturazeugnis erhältst du, wenn du deinen Lehrabschluss in der Tasche und alle vier Fächer positiv abgeschlossen hast.

Weitere Informationen erhältst du in unserer Broschüre und/oder direkt bei den Informations-Veranstaltungen.

Du bist interessiert oder hast Fragen?

Du bist interessiert oder hast Fragen? Dann melde dich per E-Mail
Mail senden