fbpx

180 Jahre Fotografie: Wanderausstellung „Familienmomente“

August 23, 2019

Anlässlich des 180. Jahrestages der Fotografie veranstaltet der Bund der Vorarlberger Berufsfotograf/-innen eine gemeinsame Ausstellung.

Am 19. August 1839 stellte Louis Daguerre ein Verfahren vor, das die Geburtsstunde der modernen Fotografie einläutete. Es handelte sich um die Daguerreotypie – eine Methode, die es erlaubte, Szenen der Wirklichkeit einzufangen und zu konservieren. Anlässlich dieses 180. Jahrestages veranstaltet der Bund der Vorarlberger Berufsfotograf/-innen eine Gemeinschaftsausstellung unter dem Titel „Familienmomente“. Gestern Abend fand die Vernissage im Dornbirner Messepark statt. „Auf großformatigen Aufnahmen und in einer mehr als 100-seitigen Broschüre zeigen 19 Fotografinnen und fünf Fotografen aus Vorarlberg ihre schönsten Familienmomente“, informiert Matthias Weissengruber, Obmann der Vorarlberger Berufsfotograf/-innen und Mitorganisator der Ausstellung. Besucht werden kann diese noch im Zeitraum von August bis Dezember an jeweils acht unterschiedlichen Orten.

 

Plattform bieten

Neben der Möglichkeit für Mitglieder, eine publikumswirksame Plattform für die Präsentation eigener Werke nutzen zu können, schärfe eine solche Ausstellung zudem das Bild der Vorarlberger Berufsfotograf/-innen als aktive Interessengemeinschaft, meint Weissengruber. Darüber hinaus erhält man einen hervorragenden Einblick in die Vielfalt und Qualität der heimischen Fotograf/-innen.

Und wenn wir gerade bei Thema sind: Hier erfährt ihr alles über den Lehrberuf Berufsfotografie.

 

Ausstellungsstationen:

  • 22.08.-07.09.: Messepark Dornbirn
  • 09.09.-21.09.: Vinomna Center Rankweil
  • 23.09.-06.10.: LKH Hohenems
  • 07.10.-20.10.: LKH Bludenz
  • 21.10.-02.11.: Mühleholzmarkt Vaduz
  • 04.11.-16.11.: Zimbapark Bürs
  • 17.11.-01.12.: LKH Feldkirch
  • 02.12.-16.12.: LKH Bregenz

Bildnachweis: Weissengruber & Partner Fotografie OG