Dachdecker-Lehrlinge zeigen ihr Können

Juni 14, 2022

Die Nachwuchsfachkräfte haben "mit ihrem hervorragenden Abschneiden einmal mehr die hohe Qualität der Lehrlingsausbildung dokumentiert“, betont Innungsmeister Roman Moosbrugger.

Alle Teilnehmenden zeigten fachliches und theoretisches Können auf höchstem Niveau. Den ersten Platz holte sich Stefan Peter, den zweiten Platz sicherte sich Christoph Peter gefolgt von Noah Schnetzer mit dem dritten Platz.

Die Vorarlberger Dachdeckerlehrlinge, die die Landesberufsschule in Hallein besuchen, nahmen gemeinsam mit den Salzburger Dachdeckern teil, die den Wettbewerb organisierten. Sowohl bei der Ausführung der zu bewältigenden Aufgaben als auch bei den einzelnen Werkstücken musste das Bewerter-Team ein besonders scharfes Auge haben, denn alle Arbeiten zeichneten sich durch hervorragende Handwerksqualität und Perfektion aus.

 

“Hohe Qualität der Ausbildung”

„Nicht nur das handwerkliche Know-how und die hohe Qualität der Lehrlingsausbildung in Vorarlberg wurden beim Wettbewerb dokumentiert, sondern auch die große Hingabe zum Beruf. Zudem war der Bewerb auch eine gute Möglichkeit, sich auf die bevorstehenden Lehrabschlussprüfungen vorzubereiten und sich gegenseitig anzuspornen“, führt Innungsmeister Roman Moosbrugger aus.

Im Bild: Lehrlingswart Sascha Schroller, Dritter Noah Schnetzer, der Erstplatzierte Stefan Peter und der Zweitplatzierte Christoph Peter sowie Innungsmeister Roman Moosbrugger.