fbpx

Leistungswettbewerb der Vorarlberger Zimmerer

April 9, 2019

Beim Lehrlingswettbewerb (3. Lehrjahr) an der Landesberufsschule Dornbirn zeigten 34 Teilnehmer aus ganz Vorarlberg Top-Ergebnisse.

Ziel der Lehrlingswettbewerbe ist es, optimal auf die bevorstehende Lehrabschlussprüfung vorzubereiten. Sie stärken außerdem das Selbstvertrauen und geben ein Gefühl der Sicherheit. „Die knapp 40 Zimmerer stellten ihr theoretisches und fachliches Können eindrucksvoll unter Beweis. Allen Teilnehmern und den Gewinnern möchte ich herzlich zu ihren hervorragenden Leistungen gratulieren“, freut sich Innungsmeister Herbert Brunner. Die drei Top-Platzierten haben sich für den Bundeslehrlingswettbewerb am 28. und 29. Juni 2019 in Graz qualifiziert:

Ergebnisse 3. Lehrjahr:

1. Platz: Daniel Huber/Zimmerei Berchtel GmbH

2. Platz: Patrick Nigsch/FRITZ Siegfried

3. Platz: Elias Hosp/Sutter Holzbau GmbH

 

Details zum Wettbewerb

Der Ablauf des Wettbewerbs: Für die Aufgaben standen 5-6 Stunden Arbeitszeit zur Verfügung. Holz in Fichte auf Planmaß gehobelt für das gesamte Modell und sonstige sonstige Arbeitsmaterialien standen zur Verfügung. Arbeitsgeschirr, Akku-Bohrmaschine und notwendige Bauschrauben mussten die Teilnehmer mitbringen. Zur Auswahl standen zwei Modelle: Beispiel 1 war ein gleichgeneigtes Walmdach mit Grat- und Schiftersparren im Senkel (Gratwechsel). Beispiel 2 war ein ungleich geneigtes Walmdach mit Grat- und Schiftersparren im Senkel, als auch in der Dachfläche. Bei der Abgabe des Wettbewerbsstücks bekamen die Lehrlinge auch einige Fragen gestellt, die sie schriftlich beantworten mussten.

Weitere Infos zu den Veranstaltungen und dem Lehrberuf Zimmerer/in bekommt man auf www.holzbauzukunft.at