fbpx
Nachhilfe

Wenn der Unterrichtsstoff Probleme macht

Dezember 5, 2018

Du hast das Gefühl, dass du den Stoff aus der Berufsschule nicht auf die Reihe bekommst? Fehlen dir notwendige Grundlagen oder hast du Probleme die Themen zu verstehen? Dann warte nicht länger und suche dir Unterstützung.

Um die Berufsschule kommst du während deiner Lehre leider nicht herum, denn sie ist ein wichtiger Bestandteil deiner dualen Ausbildung als Lehrling. Es gehört daher zu deinen Pflichten, die Berufsschule regelmäßig zu besuchen und deinen Arbeitgeber über die Zeugnisse und Noten zu informieren. Denn: Nur so kommst du zu einem Lehrabschluss. Es nützt also nix, da musst du durch. Aber die gute Nachricht: Läuft es in der Berufsschule mal nicht so rund wie du es gerne hättest, kannst du dir bei verschiedenen Stellen Hilfe holen.

Nachhilfe gesucht

Solltest du den Stoff eines Unterrichtsfaches einfach nicht verstehen, ist Nachhilfe genau das Richtige für dich. Zahlreiche Nachhilfeangebote findest du beispielsweise in der Nachhilfebörse des aha. Hier bieten sowohl Schüler, als auch Lehrer Nachhilfestunden in ganz Vorarlberg an. Auch die Schülerhilfe bietet Nachhilfestunden an. Damit du dir auch sicher sein kannst, dass du richtig aufgehoben bist, kannst du bei der Schülerhilfe eine kostenlose Probestunde vereinbaren. Standorte findest du in Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Lustenau.
Oder mach es ganz klassisch: Schreibe ein Nachhilfegesuch, druck es aus und klebe es in der Berufsschule an das schwarze Brett – vielleicht findest du auf diese Weise sogar jemanden aus der eigenen Schule, der dich unterstützt.
Bitte deinen Lehrlingsausbildner um Rat und geh in deiner Firma auf ältere Lehrlinge zu, die dieselbe Ausbildung gemacht haben und Frag nach Hilfe bzw. Unterstützung. Oft können die dir den aktuellen Stoff auf eine ganz andere Art erklären und dich motivieren.

Rechtzeitig Hilfe holen

Wichtig ist, dass du mit deinen Lernproblemen nicht zu lange wartest, sondern dir bei Schwierigkeiten in der Schule früh genug Hilfe holst. Wenn dir deine Eltern, Geschwister oder Freunde nicht weiterhelfen wollen oder können, dann wende dich an professionelle Beratungsstellen. Es lohnt sich!

 

Photo by Green Chameleon on Unsplash