Fast 15.000 Gäste bei der Ausbildungsmesse “i”

November 8, 2021

Unter strengsten COVID-Sicherheistvorkehrungen ist die dritte i-Ausbildungsmesse am Samstagabend zu Ende gegangen.

Über 14.700 Besucher:innen konnten bis zum Abschluss am Samstagabend gezählt werden. Die „i“, Vorarlbergs größte Ausbildungsmesse, wurde dieses Jahr unter strengsten COVID-Sicherheitsvorschriften durchgeführt.

„Mit dieser Ausbildungsmesse wollen wir Jugendliche in der Phase der Orientierung unterstützen. Die Grundlage dafür sind immer die eigenen Interessen und die individuellen Stärken. Ich denke, dass ist uns in diesem Jahr wieder eindrucksvoll gelungen. Mein Dank gilt allen, die diese drei Tage der kompakten Berufsorientierung mit großem Engagement vorbereitet und gestaltet haben“, erklärte WKV-Präsident Hans Peter Metzler.

 

 

Elterntag als voller Erfolg

Highlights wie den “expedition-d”-Truck und die verschiedenen Erlebnisse haben wir bereits in unserem ersten Nachbericht ausführlich gewürdigt. Auch der Elterntag übertraf alle Erwartungen. Denn mit noch mehr Interesse und Aufmerksamkeit als an den Tagen davor besuchten die Eltern mit ihren Sprösslingen alle Hallen. Kein Wunder, dass auch das Bühnenprogramm bestens besucht war. Dabei kamen Lehrlinge und Firmen-Chefs zu Wort, die ihren Werdegang samt wertvollen Tipps zum Besten gaben.

 

“Ausbildungsvielfalt erlebbar machen”

„Es war beeindruckend, wie sich alle eingebracht haben, die i-Messe zu einer so bunten und vielfältigen Erlebniswelt werden zu lassen. Die ersten Rückmeldungen von teilnehmenden Schüler:innen und Eltern sind äußerst erfreulich und zeigen, wie wichtig die i-Messe im Bereich der Berufsorientierung in Vorarlberg ist. Unsere Zielsetzung, die Ausbildungsmöglichkeiten in Vorarlberg derart gelungen erlebbar zu machen, wird auch in den vielen anderen Bildungsprojekten der WKV weiter unser Anspruch sein”, erklärt i-Projektleiter Michael Moosbrugger.

 

Kooperationspartner der Wirtschaftskammer war auch heuer wieder das BIFO. Andreas Pichler, BIFO-Geschäftsführer: „Die i-Messe ist ein einzigartiges Event in der Berufsorientierungs-Landschaft. Nirgendwo sonst können sich so viele junge Leute an einem Ort über die unterschiedlichsten Berufsbilder und schulischen Ausbildungswege erkundigen. Und das mit jeder Menge Spaß und Interaktion.“

 

Hunderte Fotos gab’s in unserem ersten Artikel, hier folgen nun noch besten Bilder von Tag 3 der i-Messe. 

Fotos: Matthias Rhomberg